Zum Inhalt springen
Rap Workshop im Jugendcafé Yahoo
Luis Quintero von Pexels

Rap Workshop im Jugendcafé Yahoo

Lesedauer: ca. 2 Min. | Text: RDN Verlag

Die Hip-Hop und Rap-Szene kennenlernen: Am Samstag, 4. Dezember, findet im Jugendcafé Yahoo in Kooperation mit der Rapschool NRW ein Rap-Workshop statt.

Schreibe deinen eigenen Song, Lerne die Basics der Songproduktion und lerne bei einem Vocal Coach wie die Stimme richtig einzusetzen ist – Das ist alles möglich: Beim Rap-Workshop im Jugendcafé Yahoo in Waltrop.

Vocal-Coaches und eine Textwerkstatt

Am Samstag, 4. Dezember, können angehende Musikerinnen und Musiker hier unter professioneller Anleitung viel beim Workshop für Hip-Hop und Rap lernen. Das Jugendcafé Yahoo stellt die Veranstaltung in Kooperation mit der Rapschool NRW in Waltrop auf die Beine. Eine Textwerkstatt, Vocal-Coaches und Recordings warten auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Ein mobiles Tonstudio steht ebenfalls zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos. 

Unterwegs im Namen des Hip Hops

Unsere pädagogische Arbeit mit Hip Hop bietet viele Chancen: Die TeilnehmerInnen lernen, produktiv und kreativ mit Medien umzugehen, indem sie Rap- und Gesangstechniken lernen und in die Lage versetzt werden, eigene Texte zu komponieren und einen eigenen Song aufzunehmen. Dabei geht es keineswegs lediglich um die Vermittlung des technischen „know hows“ der Erstellung eines Hip Hop Songs. Kinder und Jugendliche sollen diese Musikform als ein Medium begreifen, über das sie sich selbst ausdrücken und ihre Probleme, Freuden und Ängste ihrer Umwelt mitteilen können. Persönliche Erfahrungen mit oder Gedanken über Gewalt, Arbeitslosigkeit, Diskriminierung oder Drogen, aber auch Liebe und Freundschaft können von den jungen TeilnehmerInnen in ihren eigenen Songs und in ihrer eigenen Sprache kreativ verarbeitet werden. Dies sind jugendspezifische Themen, die die Heranwachsenden oft für sich behalten und mit der Hip Hop Musik eine Möglichkeit erhalten, diese persönliche Erfahrungen, Gedanken oder Botschaften Anderen musikalisch mitzuteilen. Der Vorteil dabei ist, dass die Grundtechniken von Hip Hop vergleichsweise schnell erlernt werden können. Man braucht weder ein Instrument spielen noch Singen können.

Hip Hop ist wie Tagebuch schreiben

Hip Hop kann aber nicht nur zur Selbstdarstellung und –präsentation oder zur Mitteilung eigener Gedanken genutzt werden. Unsere Erfahrung zeigt, dass nicht wenige Jugendliche zuhause und nur für sich selbst Hip Hop Texte schreiben, ohne damit die Absicht zu verbinden, sich anderen mitzuteilen. Was früher das einsame Tagebuchschreiben oder das Dichten für Jugendliche war, ist heute nicht selten das Komponieren eigener Hip-Hop-Texte: Probleme der Ich-Findung, emotionale Stimmungen und die Abhebung von der bisher selbstverständlichen Umwelt drängen oft zur schriftlichen Auseinandersetzung. Jugendliche zu dieser Tätigkeit anzuregen, ist ein Effekt unserer Hip Hop Workshops.

Sprachfundus ausbauen

Unsere Hip Hop Workshops lassen sich jedoch nicht nur mit Jugendlichen, sondern auch gezielt mit Grundschulkindern durchführen. Ein weiteres Ziel ist es, dass Kinder ihren Sprachfundus ausbauen und ihre Sprachkompetenz erweitern, indem sie neue Wörter lernen und Sätze auf kreative Weise bilden und zusammensetzen. Das Medium Hip Hop soll insbesondere auch Kinder mit Migrationshintergrund darin unterstützen, spielerisch und mit Spass eine neue Sprache zu erwerben und sich erfolgreich in die Gesellschaft zu integrieren.

Weitere Informationen:

Anmeldungen sind kostenlos unter: Kai Fiebig oder +4915119545623

 

Foto: Rapschool NRW

 

 

 

 

 

Info
Waltroper Jugendcafé Yahoo

Frau Jutta Metz
Hochstraße 50
45731 Waltrop

jutta.metz@jugendbuero-waltrop.de
02309 962653
https://www.jugendcafe-waltrop.de/

Artikel teilen:

Mehr aus Ihrem Vest: